Kontaktadressen

 

Arbeit - Bildung - Chancen

Club Aktiv GmbH

Schützenstr. 20

54295 Trier

 

Ansprechpartner:

Alexandra Clerc

Tel: 06 51 / 9 78 59-144

Fax: 06 51 / 9 78 59-26

E-Mail: clerc@clubaktiv.de
 

 

 

Arbeit - Bildung - Chancen

Club Aktiv GmbH

Maxstr.7

67659 Kaiserslautern

 

Ansprechpartnerin:

Sabine Bach

Tel: 06 31  / 31 04 70-0

bach@clubaktiv.de

.

Ausbildungsbegleitende Hilfen

Ausbildungsbegleitende Hilfen (AbH) dienen dazu, den Erfolg einer betrieblichen Berufsausbildung durch Förderunterricht und sozialpädagogische Begleitung zu sichern.

 

Zielgruppe sind Jugendliche, deren betrieblicher Ausbildungserfolg nicht gewährleistet erscheint, weil sie sich z.B. dem theoretischen Bereich nicht gewachsen fühlen, sprachliche Defizite oder Probleme im sozialen Umfeld vorliegen oder individuelle Probleme den Lern- und Ausbildungserfolg beeinträchtigen.

 

Über einen Förderplan werden mit jedem/jeder Auszubildenden individuelle Förderschwerpunkte herausgearbeitet. Im Stützunterricht werden dann die fachtheoretischen Defizite der Berufsschulinhalte aufgearbeitet. Auf Abschlussprüfungen wird durch gezielte Lernangebote und Zusatzangebote z.B. durch Prüfungstraining vorbereitet. Zusätzlich können individuelle Gesprächsangebote, Lernhilfen und Einzelfallhilfen in Anspruch genommen werden.

 

Der reguläre Förderzeitraum beträgt jeweils ein Jahr und wird im Bedarfsfall verlängert. Der Stützunterricht findet in kleinen Gruppen statt. Die Unterrichtsdauer beträgt mindestens drei und maximal acht Schulstunden pro Woche. Der Unterricht findet außerhalb der betrieblichen Arbeitszeit bei einem AbH-Träger statt.

 

Zusätzlich stärken und aktivieren die Module „sozialpädagogische Begleitung“ (SpB) und „Ausbildungsmanagement“ (Am) die Ausbildungs-/ und Qualifizierungsbereitschaft von Betrieben für die Zielgruppe der förderungsbedürftigen Jugendlichen und tragen dazu bei, Ausbildungs- /Beschäftigungsabbrüche zu verhindern.

 

Weitere Informationen gibt es auf unseren Informationsflyern zu AbH und SpAM oder unter der Service Nummer der Berufsberatung der Agentur für Arbeit (0651) 2 05-3333

 

 

Unterstützt und gefördert durch:

Logo Bundesagentur für Arbeit



.